Trump. KRIM . Donbass .

Die systembedingte Verschleierung der Wahrheit.

rex-tillerson-95

Wer sich aus  Tramp’s Pressekonferenz vom 11.Januar  Informationen  beziehen will, der sollte  dringend auch die Aussagen Rex Tillerson, Kandidat für das Amt des US-Außenministers vor dem Ausschuß gleichen Tages beachten. Doch auch dann, eben auch den  Fakt beachten, dass die Aussagen Tillerson’s  unter dem Aspekt zu betrachten sind, dass dieser eben nun diese Aussagen  von dem Auswärtigen Ausschuss des US-Kongresses tätigte, wo er angehört wurde. Angehört wurde, weil er eben noch kein Außenminister ist und erst vom Kongress noch bestätigt werden muß.

Die zwei  wichtigsten Wörter, Russlandbezogen,  von Trump in der Pressekonferenz waren die  Worte : Ich glaube. Ich glaube, dass es Russland war, aber es waren auch andere Staaten. Diese Aussage muß man wiederum aus dem Aspekt betrachten, dass gleichzeitig sein Wunschaußenminister vor dem Ausschuß steht, damit man ihn als Außenminster auch bestätigt. Ich glaube, ist wiederum durch wenige Worte ersetzt, wenn er es weiß . Also, Nichts von Bedeutung aus der Konferenz.

Donald Trump: 

  • In den Beziehungen zu Russland gibt es aus Sicht von Donald Trump keinen „Reset“-Knopf mehr. „Die Beziehungen werden entweder verbessert oder nicht“, sagte Trump am Mittwoch auf seiner ersten Pressekonferenz als gewählter US-Präsident.
  • „Ich hoffe, dass wir klarkommen werden. Dass es nicht klappt, ist auch nicht auszuschließen. Aber… Russland, China, Japan, Mexiko – alle Länder werden uns deutlich mehr achten als unter unseren vorangegangenen Administrationen“, sagte Trump.

Die Friedens-Bringschuld der Amerikaner 

Er hoffe darauf, dass Moskau Washington im Kampf gegen das Terrornetzwerk Islamischer Staat (IS) helfen werde. Diese Terrororganisation wurde zum Teil auf Verschulden der Administration seines Vorgängers Barack Obama aus der Taufe gehoben.
( Anm. Sagt er, als gewählter Präsident der Vereinigten Staaten, nicht als Wahlkämpfer D.Trump)

Fazit:

Noch ein par Tage und dann beginnt es interessant zu werden für die Welt in Faktor:Neue Friedenshoffnung und: Eine Kommunikation der beiden Staaten Russland und die USA auf Augenhöhe.

Advertisements

2 Gedanken zu “Trump. KRIM . Donbass .

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s